Müller-Einigen, Hans (1882-1950)

Hans Müller-Einigen (* 25. Oktober 1882 in Brünn - 8. März 1950 in Einigen; eigentlich Hans Müller). Schriftsteller, Drehbuchautor und Regisseur. Bruder des Schriftstellers und Kritikers Ernst Lothar (eigentlich Ernst Lothar Müller). Studium der Philosophie und Rechtswissenschaften in Wien, Grenoble und Leipzig. Promotion 1907. Sein bekanntestes Werk ist das Textbuch von Im weißen Rößl (1930), das er zusammen mit Robert Gilbert und anderen verfasste und von Ralph Benatzky vertont wurde. Zuvor verfasste er Libretti für Erich Wolfgang Korngold, u.a. Violanta (1916) und Das Wunder der Heliane (1927), basierend jeweils auf Vorlagen von Hans Kaltneker. Seit 1930 lebte er in Einigen und zeitweise als Filmdramaturg in Hollywood.

DBE; 7/262

 

Bücher von / über Hans Mueller-Einigen im Comenius-Antiquariat

Links

http://www.cyranos.ch/smmuex-d.htm





Comenius-Antiquariat | Staatsstrasse 31 | CH-3652 Hilterfingen

Home | Uebersicht | Neu | Kataloge | Wochenlisten | Bücher suchen

Kontakt | Fragen? | © Samuel Hess | 1996-2018 (20. Jul)