Flammer, August * 1938

August Flammer, 4.3.1938 Zuzwil/SG geboren, bildet sich zuerst in Paris und St. Gallen zum Sekundarlehrer aus. Nach zweijähriger Berufstätigkeit studiert er in Zürich und in Freiburg/Schweiz Psychologie, Philosophie und Statistik. 1970 erlangt er in Freiburg sein Doktorat und nach Forschungsaufenthalten in Stanford, California, und Madison, Wisconsin, 1974 die Habilitation in experimenteller und pädagogischer Psychologie. Während seiner Assistenzzeit arbeitet August Flammer auch als Erziehungsberater und als Psychologielehrer am Lehrerseminar. Als Privatdozent unterrichtete er an den Universitäten Basel und Freiburg. 1975 erhält er Rufe von drei Universitäten (Bern, aoP; Kiel; Freiburg) und wählt ein neu gegründetes Ordinariat in Freiburg. Während der gesamten Freiburger Zeit wirkt er auch als Gastprofessor für Diagnostik und differenzielle Psychologie an der Universität Bern. In die Berner Zeit führen Einladungen zu längeren Forschungsaufenthalten in Berlin, Melbourne und München. 2003 wird er mit dem Dr. Margrit-Egnér-Preis geehrt.

Universität Bern / Institut für Psychologie / Institutsbroschüre 2004

 

Bücher von / über August Flammer im Comenius-Antiquariat

Links





Comenius-Antiquariat | Staatsstrasse 31 | CH-3652 Hilterfingen

Home | Uebersicht | Neu | Kataloge | Wochenlisten | Bücher suchen

Kontakt | Fragen? | © Samuel Hess | 1996-2017 (19. Oct)